2.0 van Rudy - Der Tod kam unerwartet!


Der zweite Teil um das beliebte Ermittlerduo Antonius van Rudy und seiner Assistentin Mareike de Jong wurde, wie auch der erste Teil, erneut über WhatsApp geschrieben.

 Die Story beginnt mit Tatjana, deren glückliche Kindheit in der Ukraine beginnt und ein bitteres Ende in der europäischen Metropole Ämsterdäm nimmt. Gerade erst haben van Rudy und de Jong den letzten Fall lösen können und diesen noch nicht ganz verarbeitet, als das Verbrechen wieder seine langen knochigen Finger in alle Richtungen ausstreckt.

Wilfried Wetzlaff, ein stadtbekannter Apotheker in der Ämsterdämer Innenstadt, hat eine Schwäche für leichte Mädchen und teuren Alkohol. Das ihm seine Gelüste irgendwann zum Verhängnis werden, ahnt zunächst niemand. Am allerwenigstens der Apotheker selbst. Doch woher kommen diese Mädchen, die regelmäßig in der großzügig ausgestatteten Prachtwohnung des Apothekers ein- und ausgehen? Zunächst scheint es so, dass der ungeliebter Sohn Kai Wetzlaff einen fiesen Plan schmiedet. Nachdem aber drei Damen vom ‚horizontalen Gewerbe‘ tot aufgefunden werden, die zuvor bei Apotheker Wilfried Wetzlaff waren, fällt ein Verdacht zunächst auf seinen Vater, Wilfried Wetzlaff.

Als jedoch Kai Wetzlaff bestialisch ermordet aufgefunden wird, müssen die Karten neu gemischt werden. Immer undurchsichtigere Gestalten tauchen auf und erschweren die Ermittlungen. Die Mädchen, die allesamt aus Osteuropa stammen, arbeiteten für einen internationalen Prostitutionsring, der seine Fäden in ganz Europa spinnt, mit Mittelsmännern, mit denen man sich besser nicht anlegt. Ein schwieriger Fall für van Rudy und seine Assistentin. Es gibt kaum Verdächtige und noch weniger Beweise.

Staatsanwalt Hansen – der Neue – macht es dem Duo bei der Aufklärung der Verbrechen auch nicht leichter.

Der Leser erfährt im zweiten Teil mehr über die einzelnen Protagonisten. Mehr, als ihm manchmal vielleicht lieb ist.

Bis zum Schluss bleibt die Frage offen, wer hinter all diesen Verbrechen steckt und wen man zur Rechenschaft ziehen kann.

Pünktlich zur Berliner Buchmesse 2016

21.10.2016 - Es ist vollbracht!


So Freunde von van Rudy und Mareike.

Es ist vollbracht. Im ersten Teil waren es noch 39275, im zweiten Teil sind es schon 50545  54282 Wörter. Jetzt muss nur noch einmal Korrektur gelesen werden und dann ab in den Druck.

21.10.2016